0item(s)Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.
  • Reeker

Reeker

Logo DVD

Kurzübersicht

Schuber
Artikelnummer D-01120
Medientyp DVD
Erscheinungsdatum 11.05.2006
Label Mc One
Freigabe FSK 16
Regionalcode RC2
Bildformat 1,77:1 (16:9)
Bildsystem PAL
Laufzeit 87:12 Min. uncut
Verpackung Keep Case (Amaray)
Sprache / Tonformat Deutsch DD 5.1
Englisch DD 5.1
Untertitel -
Extras Making Of
Behind the Scenes
Interviews
Fotogalerie
Trailer
7,99 €

Verfügbarkeit: Ausverkauft

Leider ist dieser Artikel ausverkauft und nicht mehr lieferbar!

Details

Sie wollten nur feiern – und erleben die schlimmste Nacht ihres Lebens ... Gretchen, Cookie, Nelson, Jack und Trip sind auf dem Weg zu einer Rave-Party. Doch dann bleibt ihr Auto stecken und die Studenten müssen die Nacht in einem verlassenen Motel verbringen. Schon bald merken sie, dass mit dem Ort etwas nicht stimmt: Radio und Handy funktionieren nicht, ein seltsamer Geruch liegt in der Luft, und als ein bestialischer Killer auftaucht, wird die Nacht zum Kampf ums nackte Überleben ... Ein abgefahrener Horrortrip der intelligenten Art, der selbst Kenner des Genres überraschen wird.
Titel Reeker
Original Titel Reeker
Genre(s) Horror
Produktionsjahr 2004
Produktionsland USA
Regie Dave Payne
Darsteller Devon Gummersall
Derek Richardson
Tina Illman
Scott Whyte
Arielle Kebbel
Michael Ironside
Eric Mabius
Marcia Strassman
David Hadinger
Les Jankey
Carole Ruggier
Paul Greenstein
  1. bewertet von Stefan am 23.03.2015
    Blutstropfen

    Grundsätzlich ist zu sagen, dass der Film nicht schlecht ist. Alles daran ist in Ordnung, die Charaktere, die schauspielerischen Leistungen, die Filmqualität. Die Musik fand ich sehr passend.

    Aber es bleibt eine andere Version von Dead End - weniger skuril, aber auch weniger spannend. Lediglich die Anfangsszene ist so richtig gut gelungen. Und der Film wird auch nicht langweilig, wenn man ihn sich alleine anschaut.

  2. bewertet von Richard am 23.03.2015
    Blutstropfen

    Zugegeben, das Ende reisst den Film etwas raus. Auch anfänglich kommt das Mysteriöse ganz gut rüber, aber leider vergisst der Regisseur dem Film das eine oder andere Highlight zu spendieren. Von 2 Szenen abgesehen hält sich auch die Brutalität in Grenzen.

Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich