0item(s)Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.
Neu
  • Loch im Dollar, Ein / Verdammt zu leben - Verdammt zu Sterben (Bundle) (2 Discs) (BLURAY)

Loch im Dollar, Ein / Verdammt zu leben - Verdammt zu Sterben (Bundle) (2 Discs) (BLURAY)

Logo Bluray

Kurzübersicht

2 Filme auf 2 Discs - 2 Einzelreleases im Bundle
Artikelnummer R-11633
Medientyp Blu-ray
Erscheinungsdatum 16.10.2020
Label VZ Handels GmbH
Freigabe FSK 16
Regionalcode B/2
Bildformat 1,78:1 (1080p)
Laufzeit -
Verpackung Blu-ray Case (Amaray)
Sprache / Tonformat Deutsch DD 2.0
Untertitel -
Extras -

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

14,99 €

Derzeit nicht auf Lager!

Der Artikel ist derzeit nicht auf Lager, kann aber bestellt werden. Wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist.

Loch im Dollar, Ein
1864. Abraham Lincoln hat den Soldaten der Südstaaten die Waffenehre gewährt. Captain Gary O’Hara und seinem Bruder Phil stinkt es aber, dass man ihnen bei ihrer Entlassung aus dem Gefangenenlager zur Demütigung nur Waffen mit abgesägten Läufen aushändigt. Gary trennt sich von seinem Bruder, um später mit ihm und seiner Frau Judy eine Wiedervereinigung zu feiern. Leider wollen sie ausgerechnet nach Yellowstone, wo man keine Südstaatler mag. Das liegt nicht allein am Krieg: Eine Bande malträtiert die Bevölkerung und zur Tarnung tragen die Verbrecher Konföderiertenuniformen. Gary lässt sich vom Stadtchef McCoy anheuern, um den Verbrecher 'Blackeye' auszuschalten. Blackeye ist jedoch niemand geringeres als Phil. Bei einem Hinterhalt McCoys kommen die Brüder vermeintlich ums Leben, doch Gary überlebt, dank eines Dollars in seiner Jacke. Mit leicht modifiziertem Aussehen schleicht er sich in die Bande, um seinen gnadenlosen Rachefeldzug zu beginnen ...
Verdammt zu leben - Verdammt zu Sterben
Die "Vier apokalyptischen Reiter" sind der Falschspieler Stubby Preston, die schwangere Hure Bunny, der Trinker Clem und der psychisch verrückte Bud. Zusammen können aus dem Gefängnis einer Stadt fliehen, die voller Selbstjustiz ist. In der Prärie sind sie nun auf der Suche nach Nahrung, Wasser und einer Unterkunft. Eine Weile werden sie von dem Outlaw Chaco begleitet, der sich jedoch letzten Endes als gnadenloser Sadist entpuppt. Er setzt sie unter Drogen und lässt sie hilflos in der Wüste zurück. Stubby schwört blutige Rache. Gemeinsam setzen sie ihre nun erschwerte Reise fort, auf der Suche nach der rettenden Zivilisation und dem sadistischen Peiniger.
  1. Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich