0item(s)Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.
  • Prom Night 1-4 Collection (Uncut) (4 Discs)

Prom Night 1-4 Collection (Uncut) (4 Discs)

Logo DVD

Kurzübersicht

4 Filme - 4 Discs
Artikelnummer D-21268
Medientyp DVD
Erscheinungsdatum 11.10.2018
Label Koch Media
Freigabe FSK 16
Regionalcode RC2
Bildformat 1,33:1 / 1,85:1 (19:9)
Bildsystem PAL
Laufzeit ca. 377 uncut
Verpackung Keep Case (Amaray)
Sprache / Tonformat Deutsch DD 2.0
Englisch DD 2.0
Untertitel -
Extras Audiokommentar zu "Prom Night 1"
Alternative Filmfassungen
Trailer
Bildergalerien

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

27,99 €

Derzeit nicht auf Lager!

Der Artikel ist derzeit nicht auf Lager, kann aber bestellt werden. Wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist.

Prom Night - Die Nacht des Schlächters
Vor 6 Jahren haben vier Jugendliche eine Mitschülerin in den Tod getrieben. Doch jetzt am Abend ihres Abschlussballs, der "Prom Night", nimmt ein Maskierter unbekannter grauenvolle Rache. Und es ist ihm egal ob dabei unschuldige Mitschüler ums Leben kommen. Er schlitzt sich durch die Abschlussklasse für die es kein Morgen mehr zu geben scheint, doch als er entlarvt wird kommt es zur wohl grausigsten Krönung eines Prom Night-Paares.

"Prom Night", das Original von 1980 gehört definitiv zu den erfolgreichen Schlächter und Splatter Filmen der 70er und 80er Jahren. In Filmen wie "Halloween" "The Fog" und "Prom Night" avancierte Jamie Lee Curtis schnell zur Scream-Queen und war aus Horrorfilmen nicht weg zu denken. In 'Prom Night' kommt der maskierte Schlitzer zum Einsatz mit einem Klassenbewusstsein, das nicht nur die Abschlussklasse zu spüren bekommt.
Titel Prom Night - Die Nacht des Schlächters
Original Titel Prom Night
Alternative Titel Prom Night - Das Grauen kommt um Mitternacht
Prom Night - Grauen ohne Namen
Genre(s) Horror
Produktionsjahr 1980
Produktionsland USA
Regie Paul Lynch
Darsteller Leslie Nielsen
Jamie Lee Curtis
Casey Stevens
Anne-Marie Martin
Antoinette Bower
Michael Tough
Robert A. Silverman
Pita Oliver
David Mucci
Jeff Wincott
Mary Beth Rubens
George Touliatos
Prom Night 2 - Mary Lou
Bill Nordham (Michael Ironside) lässt beim Abschlussball 1957 die Ballkönigin Mary Lou in Flammen aufgehen, da sie ihn betrogen hat. 30 Jahre später, beim Abschlussball von Bill's Sohn verwandelt sich dessen Freundin und Ballkönigin in Mary Lou und ein unbarmherziger Rachefeldzug beginnt. Jetzt ist es an Bill seine Ex-Flamme aufhalten.

Special Effects Guru Jim Doyle ("Nightmare on Elm Street", "Freitag der 13.") lässt es auch in "Prom Night 2" so richtig Krachen. Teil 2 der Kult-Reihe wartet mit Hollywood-Star Michael Ironside auf und nimmt es thematisch mit "Carrie" und "Der Exorzist" auf. Horrofans, die Zitate und hohen technischen Standard schätzen kommen hier voll auf ihre Kosten kommen.
Titel Prom Night 2 - Mary Lou
Original Titel Hello Mary Lou: Prom Night II
Alternative Titel Hello Mary Lou: Prom Night II
Haunting of Hamilton High, The
Prom Night II
Genre(s) Horror
Produktionsjahr 1987
Produktionsland Kanada
Regie Bruce Pittman
Darsteller Michael Ironside
Wendy Lyon
Louis Ferreira
Lisa Schrage
Richard Monette
Terri Hawkes
Brock Simpson
Beverley Hendry
Beth Gondek
Wendell Smith
Judy Mahbey
Steve Atkinson
Prom Night 3 - Der letzte Kuss
Mary Lou kehrt aus der Hölle zurück. Als sie zurück an ihr blutiges Werk gehen will, verliebt sie sich in den Schüler Alex, der ebenfalls von Mary Lou angetan ist. Doch als sie anfängt, seine Feinde umzubringen, erkennt er, worauf er sich eingelassen hat, und es gibt kein Entkommen aus dieser Beziehung. Am Abend der High School Prom Night kommt die Wahrheit ans Licht und Alex muss Mary Lou in die Hölle folgen, um mit ihr den finalen Kampf auszutragen.

Mit "Prom Night 3" präsentiert uns Regisseur Ron Oliver eine pointenreiche Horrorsatire auf den "American Way of Life", in dem sich komödiantische Momente und drastische Special Effects abwechseln. Peter R. Simpson hat den 3. Teil sorgfältig produziert und lässt dieses Horrorspektakel nur so vor Genrezitaten strotzen. Ein weiteres Highlight der "Prom Night" Reihe, das den Geschmack der Horrorfans, die gerne auch mal befreit auflachen, trifft.
Prom Night 4 - Evil of Darkness
Der von Dämonen besessene Mönch Jonas mäht mit seinem klingenbewehrten Kruzifix ein junges Pärchen nieder, sodass seine Mitbrüder keinen anderen Ausweg sehen und ihn kurzerhand in ein Verlies tief unter der Kirche einsperren. Doch Jahre später missachtet ein junger Pater die Riten, die Jonas gefangen halten, und es kommt, wie es kommen muss: Jonas erwacht zum Leben und macht da weiter, wo er vor Jahren aufhörte. Jugendliche Sünder, insbesondere diejenigen, die den außerehelichen Beischlaf missachten, werden mit einer ganz persönlichen Spezialbehandlung unterworfen. Doch er hat nicht mit der Prom Queen gerechnet.

Mit "Prom Night 4 - Deliver us from Evil" präsentiert uns Produzent Peter R. Simpson den letzten Teil seiner High School-Slasher Reihe. Regisseur Clay Borris ("Quiet Cool - Die Abrechnung") schuf eine teuflische Inszenierung mit erzkatholischen Motiven und läutete eine neue Ära des Horrorgenres ein. Als Prom Queen zeichnet sich "Star Trek - Deep Space Nine" Schönheit Nicole de Boer (Lieutenant Ezri Dax) aus.
Titel Prom Night 4 - Evil of Darkness
Original Titel Prom Night IV - Deliver Us from Evil
Alternative Titel Prom Night - Das Böse aus dem Dunkeln
Prom Night IV - Deliver Us from Evil
Genre(s) Horror
Produktionsjahr 1992
Produktionsland Kanada
Regie Clay Borris
Darsteller Nicole de Boer
J.H. Wyman
Joy Tanner
Alle Ghadban
Kenneth McGregor
James Carver
Brock Simpson
Krista Bulmer
Phil Morrison
Fab Filippo
Colin D. Simpson
Thea Andrews
  1. Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich